LTE Header images for design purposes
previous | overview | next

Bombardier 186

Bombardier 186

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung:

Bombardier Traxx F140 MS ist der richtige Typenname der Bombardier 186.
Traxx (kurz für englisch locomotives platform for transnational railway applications with extreme flexibility) heißt eine von Bombardier hergestellte Typenfamilie elektrischer und dieselelektrischer Lokomotiven für den Einsatz im mittelschweren Güter- und Personenzugverkehr.
Der Name Traxx hat auch Anklang an das Wort Traktion bzw. engl. traction für Zugkraft. Das X kann für eXtra stehen, so dass sich auch die Bedeutung „extra große Zugkraft“ ergibt.
Die Endmontage der Lokomotiven erfolgt im Bombardier-Werk Kassel, einem Teil des ehemaligen Henschel-Werkes.
Insgesamt sind heute Lokomotiven der Traxx-Familie in 17 Ländern im Einsatz.

 

Technik:

Die Traxx 2 ist eine Weiterentwicklung der Traxx-Baureihen, gegenüber welchen sie als augenfälligste Änderung einen überarbeiteten Lokkasten besitzt. Die Änderung erfolgte um den neuen, strengeren Sicherheitsnormen bezüglich Crashfestigkeit zu genügen und ist an leicht nach unten gezogenen Ecken am Lokkasten und den Frontklappen zum Ausbau der Klimaanlage zu erkennen. Geändert wurde auch die Umrichteranlage. Es kommen dabei zwei grundlegend verschiedene Bauarten von wassergekühlten IGBT-Stromrichtern zum Einsatz. Die in der F 140 MS verwendete Anlage ähnelt der in Traxx 2E verwendeten. 

 

Bei der Baureihe Traxx 2E wurde die Traxx-Plattform nochmals weiterentwickelt, wobei sie insbesondere dahingehend optimiert wurde, dass für elektrische und dieselelektrische Versionen der gleiche Lokkasten verwendet werden kann. In der Mitte des Maschinenraums gibt es ein Einbaufeld, auf dem entweder ein Dieselmotor oder die aus der Traxx F140 MS2 weiterentwickelte Stromrichteranlage installiert werden kann. Der Verbindungsgang durch den Maschinenraum verläuft nicht mehr geradlinig, sondern um diesen Block herum. Bei den elektrischen Versionen ist auf einer Seite des zentralen Blockes der Gang als abschließbare Hochspannungszelle ausgeführt.
Die Seitenwand des Lokkastens ist in drei Teilen ausgeführt. Die Öffnung für die Luftansaugung des Dieselmotors ist bei den elektrischen Versionen mit einer Platte verschraubt, während die kleine Öffnung für den Füllstutzen des Kraftstofftanks bei den Elektroloks nicht verschlossen wird.
Die Drehgestelle und Antriebe wurden nochmals verbessert, so dass mit dem Tatzlagerantrieb erstmals eine reguläre Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erreicht werden kann. Allerdings / Trotzdem wurde aber die Bezeichnung F140 beibehalten.


Zur dritten Traxx-Generation gehört die Traxx F140 MS, in Deutschland als Baureihe 186 bezeichnet. Es handelt sich dabei grob betrachtet um eine Weiterentwicklung der Traxx F140 MS2, also eine Viersystemlok für Wechsel- und Gleichstromsysteme mit 5600 kW Nennleistung, die zudem alle im vorherstehenden Absatz beschriebenen Modifikationen beinhaltet. Auch die 186 ist mit verschiedenen Länderpaketen erhältlich.
Geht man nach der Herstellerbezeichnung, handelt es sich bei der Baureihe 186 um eine Güterzuglok, jedoch ist sie dank ihrer nachträglich für Deutschland genehmigten Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h auch für Einsätze im Personenverkehr geeignet. Trotz der Geschwindigkeitserhöhung hat die Baureihe die „140“ in der Bezeichnung Traxx F140 behalten. In Polen und Österreich darf weiterhin nur bis zu 140 km/h schnell gefahren werden.
 

Für die LTE-group sind Loks dieser Type  mit der Nummer E 186 237 (LTE NL) unterwegs.

 

Daten (Traxx F140 MS):

Hersteller: Bombardier Transportation
Baujahr(e): seit 2006
Achsformel: Bo’Bo’
Länge über Puffer: 18.900 mm
Höhe: 4.385 mm
Breite: 2.978 mm
Drehzapfenabstand: 10.400 mm
Dienstmasse: 85,0 t
Radsatzfahrmasse: 21,3 t
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Stundenleistung: 5.600 kW
Dauerleistung: 4.200 kW
Anfahrzugkraft: 300 kN
Leistungskennziffer: 65,9 kW/t
Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz~ und 25 kV 50 Hz~
Anzahl der Fahrmotoren: 4 motor BAZu 8871/4
Antrieb: Tatzlager
Zugsicherung: diverse

 

Quelle: wikipedia, railcolor

 

BOM 186

Unsere 186er rollen für Sie durch Europa.

     
LTE-grouplocomotives & designsthe handsome side of transportation
Country:
Loading Gif
Share this pageFacebookTwitterGoogle+Print

Contact us

Head Office LTE group

Am Concorde Park 1/B1/21
2320 Schwechat | Austria
T: +43 (0)316 57 20 20-0
F: +43 (0)316 57 20 20-250

sales@LTE-group.eu

© 2018 LTE group
OK

This website uses cookies. Further information