Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK
LTE Header images for design purposes
LTE-NewsNews & Blogup-to-date

Neujahrsbrief der LTE CEOs an alle Mitarbeiter.innen2021-01-14 | LTE News

Auch wenn das vergangene Jahr es weltweit nicht gut mit der globalen Community meinte, blickt die LTE-group auf ein Jahr mit gutem Ergebnis und vielen neuen Erfahrungen zurück – daher schieben wir einzig dem Virus einen Riegel vor, ansonsten brechen wir weltoffen wie in den vergangenen 20 Jahren auf in ein spannendes Jahr 2021.

Bleiben Sie informiert!

Fill in your email address and be informed get regular update from LTE-group!

Do not fill out these fieldsDo not fill this out:Do not fill this out:Do not fill this out:

Neujahrsbrief der LTE CEOs an alle Mitarbeiter.innen

Trotz eines spürbaren Umsatzrückganges im Vergleich zum Jahr 2019 ist der große Einbruch ausgeblieben, was mit großer Wahrscheinlichkeit auch darauf zurückzuführen ist, dass es den LTE-Landesgesellschaften gelungen ist, diesen durch engagierte und ambitionierte Erfolge abzufangen. Heinrich Juritsch, Managing Director der LTE Austria, freute sich etwa am Jahresende über Zuwachs - einen gemeinsamen Intermodalverkehr von LINEAS und LTE auf der Relation Genk-Curtici auf einer Strecke von ca. 1500 km mit sechs Rundläufen pro Woche. „Natürlich gab es massive Verkehrsrückgänge im April und Mai,“ räumt er ein, „vor allem bei Automotive, aber auch Intermodal.

 

"Seit Juni hat sich die Situation, natürlich auf COVID19-Niveau, durch die von uns gesetzten kurzfristigen Produktionsanpassungen merkbar verbessert.“ Im Kern des Erfolges steht zweifellos die Tradition der Gruppe, die der LTE seit 20 Jahren ihren Vorsprung in den umkämpften Märkten gesichert hat: „Gelebte Kundennähe und Flexibilität im Umgang mit kurzfristigen Produktionsanpassungen,“ so Juritsch, stellvertretend für mittlerweile mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe.

 

LTE 1216 910 | LTE Strobl

 

Demnach ist auch der Startschuss für das neue Jahr längst gefallen: Angekündigte neue Lokomotiven vom Typ Siemens Vectron und Transmontana werden den Aufbruch unterstützen, wie auch der Baufortschritt der joint venture Werkstätte (mit ÖBB TS und ELL) und neuen Geschäfts- und Know-How-Zentrale der LTE-group in Gramatneusiedl, die den passenden Namen LOCMASTA (Loco Maintenance Station) trägt. Außerdem wurde für die Gesellschaft in Bulgarien bereits die Sicherheitsbescheinigung beantragt, die Gründung einer neuen Tochter in Italien ist in der Pipeline.

 

Die für Anfang Mai geplante transport logistic Messe in München ist hoffentlich der letzte Event, der der Pandemie zum Opfer fallen wird. Nichtsdestotrotz werden wir alle so bald wie möglich die ersten 20 Jahre der LTE gebührend feiern.

 

Auf ein Neues!

Michael Benda, Andreas Mandl, Michael Baier


Seite teilenLinkedInFacebookTwitterPer E-Mail TeilenDrucken

Kontaktieren Sie uns

Head Office LTE group

Am Concorde Park 1/B1/21
2320 Schwechat | Austria
T: +43 (0)316 57 20 20-0
F: +43 (0)316 57 20 20-250

sales(at)LTE-group.eu

© 2021 LTE group