Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK
LTE Header images for design purposes
LTE-NewsNews & Blogup-to-date

LTE AT | Automotiviert2021-07-28 | LTE News, Materialien

Im Gespräch mit Ruza Simunovic (Sales) und Heinrich Juritsch (Managing Director) erzählen die beiden über den Erfolg und die Herausforderungen, welche die Transporte der heimischen Automobilindustrie für die Österreich-Tochter in der Gruppe zur Folge haben. Gleichzeitig ist dieses Segment quasi Spiegel einer bereits zwei Jahrzehnte währenden Konstante.

Bleiben Sie informiert!

Fill in your email address and get regular updates from LTE-group!

Do not fill out these fieldsDo not fill this out:Do not fill this out:Do not fill this out:

LTE AT | Automotiviert

„Über Automotive zu reden macht natürlich Freude, denn das sind wunderschöne Projekte, die wir in Partnerschaft betreuen dürfen,“ schwelgt Ruza Simunovic, als sie zu diesem Thema angesprochen wird. Und es scheint, als ob die beiden die (Auto)Mobilität fest in ihren Händen halten. „Mittlerweile sind es deutlich mehr als 10 Züge pro Woche. Die Betonung liegt durchaus auf „deutlich mehr,“ akzentuiert sie und fasst nochmals zusammen: „Ford, BMW, Suzuki und Jaguar Land Rover, das kommt hin!“ Und sie geht dabei weiter ebenso ins Detail, wie sie erweitert, denn „Ford fahren wir ab der ungarischen Grenze kommend aus Rumänien, Jaguar kommend aus der Slowakei,“ wo mehr Autos dieses Typs produziert werden als bei Magna. „Suzuki übernehmen wir aus Ungarn. Für alle genannten Transporte sind wir bis zur Übergabe an unseren Partner in Deutschland zuständig, welcher die Transporte dann nach Rotterdam, Bremerhafen oder etwa nach Zeebrügge bringt,“ ergänzt Heinrich Juritsch.

 

Juritsch (left), Simunovic (right) | Strobl, Kriwetz, barus

 

Wie schon so oft an dieser Stelle dargestellt, wäre dieser Staffellauf nicht möglich, wenn er nicht, wie auf der Aschenbahn, getragen wäre von einem unbedingten Vertrauen der beiden Projektpartner: „Wir haben uns als absolut zuverlässig und trotzdem flexibel in den Anforderungen der Zusammenarbeit bewährt,“ meint Heinrich, „angefangen von den Abfahrts- bis hin zu den verlässlichen Ankunftszeiten.“ Wofür auch die Zahlen sprechen, denn die Volumen zeigen ganz klar in Richtung große, strategische Kollaboration.

 

Starke Worte, die Ruza volée übernimmt: „Ich behaupte, dass wir in der Branche ein Klassiker sind, an den man Verantwortung delegieren kann, ohne sich Sorgen machen zu müssen. Gemeinsam optimieren wir unsere Ressourcen, damit wir die Transporte termingerecht und zum vereinbarten günstigen Preis durchführen können.“ Dazu zählen nicht zuletzt unsere durch mehrere Länder durchfahrenden Züge. Beide: „Durch diese Synergieeffekte bündeln wir unsere Ressourcen für den Kunden und beide Partner effizient und betreiben somit ein wirksames Kostenmanagement: ebenso Erfolg wie Herausforderung für eine langfristige fruchtbare Zusammenarbeit.“


Seite teilenLinkedInFacebookTwitterPer E-Mail TeilenDrucken

Kontaktieren Sie uns

Head Office LTE group

Am Concorde Park 1/B1/21
2320 Schwechat | Austria
T: +43 (0)316 57 20 20-0
F: +43 (0)316 57 20 20-250

sales(at)LTE-group.eu

© 2021 LTE group